Umfrage

Welche ist Ihre liebste Hut-Form?
 

Hut-Formen - Westernhüte

Beitragsseiten
Hut-Formen
1. Klassiker
2. Westernhüte
3. Für die Dame
4. Für den Herrn
5. Besondere Modelle
Alle Seiten

 

Westernhüte


Der Westernhut, der eine zum Symbol des Wilden Westens stilisierte Kopfbekleidung nordamerikanischer Viehhüter darstellt, erlangte insbesondere durch Westernfilme Kultstatus und avancierte zum weltweiten Verkaufsschlager.

  • Klassischer Cowboyhut: Der traditionelle Westernhut kann aus diversen Materialien gefertigt sein, sei es aus Filz, Stroh oder dem klassischen Leder. Gemeinsam haben alle Westernhüte jedoch den hohen Kopfteil mit einer tropfenförmigen Einbuchtung und eine breite, nach oben gebogene Krempe. Häufig ist der Rand des Hutes formbar, so dass der Cowboyhut einen persönlichen Charakter bekommt.
  • Traveller: Der Traveller ist der sportlichste aller Westernhüte. Mit leicht nach unten abfallender Krempe und einer charakteristischen Ententeich-Kopfform setzt der Hut moderne Akzente. Berühmtester Hutträger dieses Modells ist die Filmfigur Indiana Jones.
  • Cattleman: Der ursprünglichste aller Cowboyhüte ist der Cattleman mit einem mittig eingedellten Kopfteil, seitlichen Einbuchtungen und einer weit nach oben gebogenen Krempe. Durch seine relativ steife Form sitzt der Filzhut – zumeist besteht er aus Haarfilz oder Wollfilz – stattlich und hoch.