Umfrage

Welche ist Ihre liebste Hut-Form?
 

Hut-Formen - Für den Herrn

Beitragsseiten
Hut-Formen
1. Klassiker
2. Westernhüte
3. Für die Dame
4. Für den Herrn
5. Besondere Modelle
Alle Seiten

 

Für den Herrn


Damit Mann zu jeder Gelegenheit auch auf dem Kopf stilecht gekleidet ist, sollte er dem Anlass entsprechend beispielsweise zu Pork Pie, Trilby, Kreissäge oder Player greifen.

  • Ballonmütze: Diese Mütze hat Ähnlichkeit zur Schieber- oder Schirmmütze, ist dabei aber wesentlich voluminöser. Sie wird aus mehreren tortenstückförmigen Teilen zusammengenäht und hat einen Schirm im Stirnbereich. Nicht zu verwechseln ist die Ballonmütze mit der schmaleren, eher schnabelförmigen Gatsby Cap, bei welcher der Schirm von dem Ballonteil überdeckt und damit vernäht ist.
  • Biedermeiermütze: Kopfbedeckung mit leicht konischem Kopfteil und überdimensional großem Schirm.
  • Homburger: Herrenhut aus Filz mit hochgebogener Krempe und einer typischen Delle im vorderen Kopfteil.
  • Kreissäge: Seinen Namen verdankt dieser sehr flache Strohhut mit meist unifarbenem Hutband seiner kreisrunden Form. Die Kreissäge hat Ähnlichkeit mit dem Pork Pie und spiegelt die Ende des 19. Jahrhunderts entstandene Hutmode wider, die bei Ausflügen und Tanzveranstaltungen zum guten Stil des Mannes gehörte.
  • Player: Der Player ist quasi eine Mischung aus Trilby und Pork Pie. Dieser Hut hat eine nach oben geschwungene, eher kurze Krempe und beidseitige Einbuchtungen im vorderen Kopfteil, welche der Griffigkeit des Hutes dienen.
  • Pork Pie: Der Pork Pie ist ein flacher, mit schmaler, meist nach oben gebogener Krempe gestalteter Hut, der einen tellerförmigen Kopfteil hat.
  • Trilby: Der Trilby ist ein kompakter Hut mit dünner, hinten verstärkt nach oben gebogener Krempe und Einbuchtungen im vorderen Kopfteil an beiden Seiten.