Umfrage

Welche ist Ihre liebste Hut-Form?
 

Hutpflege-Hinweise - Filzhüte

Beitragsseiten
Hutpflege-Hinweise
1. Strohhüte
2. Filzhüte
3. Stoffhüte
4. Lederhüte
Alle Seiten

 

Filzhüte


Filzhüte sind relativ beständige Begleiter und benötigen nicht allzu viel Pflege. Doch damit er auch für längere Zeit erhalten bleibt, empfiehlt es sich, den Hut mit einer weichen Kleiderbürste zu säubern. Dabei ist es wichtig, gegen den Uhrzeigersinn zu bürsten. Bei groben und auffälligeren Flecken kann auch zu sehr feinem Schmirgelpapier gegriffen werden. Bei Nässe ist es besonders wichtig, den Filzhut nicht direkt auf die Heizung zu legen oder mit dem Föhn zu trocknen, da dieser sonst seine Form verlieren kann. Besser ist es, ihn mit einem saugfähigen Handtuch oder einer Küchenrolle auszustopfen und hängend über Nacht trocknen zu lassen. Hin und wieder sollte das Stofffutterband mit ein paar Tropfen Waschbenzin und einem Baumwolltuch gesäubert werden. Hutleder, das in den Hut eingenäht ist, kann mit einem trockenen Schwamm abgerieben werden. Das Ablegen des Filzhutes in der Sonne über einen längeren Zeitraum sollte vermieden werden, da dies den Hut verbleichen und eingehen lässt. Um Haarfilzhüten zu neuem Glanz zu verhelfen, kann man diese 1-2 Minuten über einem Wasserkessel im Dampf drehen. Dabei sollten ca. 15 cm Abstand eingehalten werden und anschließend sollte der feuchte Hut gegen den Uhrzeigersinn gebürstet werden.